Wiener Apfelkuchen mit Karamellglasur und Mandelplättchen

Zzgl. 7% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Saftiger Schokorührteig mit Apfelspalten und Mandelplättchen dekoriert

Art.-Nr.: 61836 Kategorien: , ,
[wpptopdfenh]

Weitere Informationen

Hinweis

Maße und Gewichte können im Rahmen handelsüblicher Toleranzen von den angegebenen Werten abweichen.

EAN Code

4024582038363

Stand

10/1/15

Verkehrsbezeichnung

Rührkuchen mit Äpfeln und karamellhaltigen Fondant

Ausbackgewicht

100 g

Einzelpreis pro Stück

0,720 €

Fertigungsgrad

fertig gebacken, tiefgefroren

Lagerung & Transport

-18°C

Nährwertangaben (100 g enthalten durchschnittlich)

Brennwert: 1390kJ/332kcal / Kohlenhydrate: 36g / Zucker: 23g / Eiweiß: 3,9g / Fett: 19g/gesättigte 2,2g / Salz: 0,7g / Ballaststoff: 1,7g

Produktmaße (ca.)

Länge: 9,5cm / Breite: 5,5cm; Höhe: 4cm

TK-Gewicht

100 g

Mindesthaltbarkeit

360 Tage

Backanleitung/ Backzeit

Das Produkt aus der Verpackung nehmen und bei Raumtemperatur ca. 120 Minuten auftauen lassen.

Zutaten

Äpfel (30%), Zucker, VOLLEI, pflanzliches Öl (Raps), Wasser,WEIZENSTÄRKE, MANDELN, WALNÜSSE, modifizierte Stärke, WEIZENMEHL, SÜßMOLKENPULVER, Kakaopulver,Glukosesirup, Backtriebmittel (E450, E500), Aroma, HASELNUSS, jodiertes Speisesalz (Speisesalz, Kaliumjodat), Emulgatoren (E481), MAGERMILCHPULVER, Karamell, Verdickungsmittel (E407, E440, E410, E466), Dextrose, Apfel - Fruchtpulver, Säureregulator (E331), fettarmes Kakaopulver,Kartoffelstärke, Säuerungsmittel (E330), pflanzliches Fett ganz gehärtet (Palm), Salz

Verpackung

Stück je Karton

40

Unterverpackung

2x20

Karton je Lage

8

Karton je Palette

96

Kartonmaße
LxBxH

39,5x29x10,9cm

Palettenmaße

Europalette

Verpackungsmaterial

Wellpappkarton mit PE-Beutel

Kennzeichnungspflicht GVO

Nach derzeitigem Kenntnisstand gemäß den geltenden rechtlichen Lebensmittelvorschriften und den neuen Verordnungen (EG) Nr. 1829/2003 und (EG) Nr. 1830/2003 zu gentechnisch veränderten Lebensmitteln besteht keine Kennzeichnungspflicht. Ausgenommen hiervon sind zufällige oder technisch nicht vermeidbare Kontaminationen mit genetisch verändertem Material bis zu einem Schwellenwert von 0,9% bezogen auf die einzelne Zutat.